Geltungsbereich

Der Schutz und die Sicherheit Ihrer Daten sind auch für uns von maßgeblichem Interesse. Aus diesem Grund klären wir Sie umfassend über unseren Umgang mit Ihren Daten auf. Sie erfahren, wie wir Ihre personenbezogenen Daten erheben, was wir damit tun, für welche Zwecke und auf welchen Rechtsgrundlagen dies geschieht, und welche Rechte und Ansprüche sich damit für Sie verbinden.

Die Datenschutzerklärung gilt für Datenverarbeitungen in der Österreichische Staatsdruckerei GmbH und der youniqx Identity AG sowie im Rahmen unserer Websites: www.staatsdruckerei.at, www.youniqx.com, zulassung.oesd.atreisepass.oesd.atwww.fs-info.at und daran anknüpfender Dienste, die auf diese Datenschutzerklärung verweisen.

Unsere Datenschutzinformationen für den Gebrauch unserer Webseiten und die Datenschutzerklärung der Österreichische Staatsdruckerei GmbH und youniqx Identity AG gelten nicht für Ihre Aktivitäten auf den Webseiten von sozialen Netzwerken oder anderen Anbietern, die Sie über die Links auf unseren Webseiten erreichen können. Bitte informieren Sie sich auf den Webseiten dieser Anbieter über deren Datenschutzbestimmungen.

Name und Anschrift des für die Verarbeitung Verantwortlichen

Verantwortlicher im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung, sonstiger in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union geltenden Datenschutzgesetze und anderer Bestimmungen mit datenschutzrechtlichem Charakter:

Österreichische Staatsdruckerei GmbH
Tenschertstraße 7
1230 Wien

Österreich

Tel.: +43 1 206 66-0
E-Mail: office@staatsdruckerei.at

Website: www.staatsdruckerei.at

Den Datenschutzbeauftragten erreichen Sie per E-Mail unter: privacy@staatsdruckerei.at

1. Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten von Geschäftspartnern

1.1. Zwecke der Verarbeitung, Kategorien personenbezogener Daten

Wir verarbeiten im Rahmen einer Geschäftsbeziehung mit Kunden und Lieferanten personenbezogene Daten für die folgenden Zwecke:

  • Verarbeitung zum Zwecke der Vertragserfüllung;
  • Verarbeitung und Übermittlung von Daten im Rahmen einer Geschäftsbeziehung mit Kunden und Lieferanten einschließlich automationsunterstützt erstellter und archivierter Textdokumente (z.B. Korrespondenzen),
  • Kundenbetreuung, Detailerhebung für Logistik und Rechnungswesen
  • Kommunikation mit Geschäftspartnern zu Produkten, Dienstleistungen und Projekten, z.B. Bearbeitung von Anfragen eines Kunden oder Lieferanten
  • Abwicklung von Bestellungen, Einziehen von Zahlungen, zu Zwecken der Buchhaltung und Abrechnung, Rechnungslegung, Lieferungen
  • Auftragsverarbeitung, z.B. im Rahmen der Herstellung von ID Dokumenten
  • Einhalten von rechtlichen Anforderungen, z.B. steuerrechtliche Aufbewahrungspflichten
  • Beilegen von Rechtsstreitigkeiten, Verteidigung von Rechtansprüchen, Durchsetzen bestehender Verträge

1.2 Folgende Kategorien personenbezogener Daten werden gegebenenfalls für die vorgenannten Zwecke verarbeitet:

  • Kunden- und Lieferantendaten sowie Daten von Interessenten
  • Kontaktdaten wie Name, Anrede, Anschrift, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Zustell-, Lieferungs-, Rechnungsadressaten
  • Informationen, deren Verarbeitung im Rahmen eines Projekts oder der Abwicklung einer vertraglichen Geschäftsbeziehung mit der Österreichische Staatsdruckerei GmbH oder youniqx Identity AG erforderlich ist oder die freiwillig von Ansprechpartnern angegeben werden
  • Informationen aus öffentlich verfügbaren Quellen

Die von Ihnen bereit gestellten Daten sind zur Erreichung der oben genannten Zwecke und zur Vertragserfüllung bzw. zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich. Ohne diese Daten können gegebenenfalls die einzelnen beschriebenen Zwecke nicht erreicht werden oder wir können den Vertrag mit Ihnen nicht abschließen. Wir berücksichtigen im Rahmen der jeweils erforderlichen Interessenabwägung insbesondere die Art der personenbezogenen Daten, den Verarbeitungszweck, die Verarbeitungsumstände und Ihr Interesse an der Vertraulichkeit Ihrer personenbezogenen Daten.

1.3 Empfänger personenbezogener Daten

Im Anlassfall werden Daten an folgende Empfänger weitergegeben

    • Alle relevanten Abteilungen der Österreichische Staatsdruckerei GmbH oder youniqx Identity AG zum Zwecke der Vertragsabwicklung
    • Zuständige Verwaltungsbehörden, insb. Finanzbehörden für Prüfungen
    • Vertrags- oder Geschäftspartner, die an der Lieferung oder Leistung mitwirken
    • Versicherungen bei Eintritt eines Versicherungsfalles
    • Wirtschaftstreuhänder für Zwecke des Auditing
    • Gerichte zur Einleitung eines Mahnverfahrens
    • Bundesanstalt „Statistik Österreich“ zur Erstellung der gesetzlich vorgeschriebenen (amtlichen) Statistiken
    • Konzernleitung des Auftraggebers zur Rechnungslegung
    • Kunden zum Empfang von Leistungen
    • Banken zur Abwicklung des Zahlungsverkehrs

1.4 Quellen der Daten (Art. 13 und 14 DSGVO)

Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die wir im Rahmen der Kontaktaufnahme bzw. Ihrer Anfrage von Ihnen postalisch, per Fax oder per E-Mail erhalten sowie ggf. Informationen aus öffentlich verfügbaren Quellen.

1.5 Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Die Daten werden zur Erfüllung eines Vertrages oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen auf der Grundlage des Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b DSGVO verarbeitet.

1.6 Dauer der Datenspeicherung

Wir speichern die Daten bis zur Beendigung der Geschäftsbeziehung oder bis zum Ablauf der für den Auftraggeber geltenden Garantie-, Gewährleistungs-, Verjährungs- und gesetzlichen Aufbewahrungsfristen; darüber hinaus bis zur Beendigung von allfälligen Rechtsstreitigkeiten, bei denen die Daten als Beweis benötigt werden.

2. Verarbeitung personenbezogener Daten von Geschäftspartnern bei Videokonferenzen 

Wir halten Videokonferenzen über das Internet ab und nutzen dafür verschiedene Kommunikationstools. Videokonferenzen sollen Arbeitszeit und Reiskosten sparen und sind zum Beispiel im Fall außergewöhnlicher Umstände unabdingbar, um den Geschäftsbetrieb aufrechterhalten zu können.

Die Nutzung der Konferenzdienste ist mit einer Übermittlung von personenbezogenen Daten in ein Drittland, insbesondere USA verbunden. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass für die Übermittlung in die USA kein Angemessenheitsbeschluss nach Art. 45 Abs. 3 DSGVO, noch geeignete Garantien nach Art. 46 DSGVO vorliegen.

Wir stimmen grundsätzlich den Einsatz der Videoplattform oder Online-Software vorher mit dem Geschäftspartner ab, der jederzeit freiwillig an einer Video- oder Online-Konferenz teilnimmt. Zum Eintreten in einen virtuellen Tagungsraum muss ein Teilnehmer der Installation von Software zustimmen, welche die Teilnahme erst technisch ermöglicht.

2.1 Folgende Kategorien personenbezogener Daten werden verarbeitet:

 Teilnehmerlisten, Anmeldedaten wie Benutzer, E-Mailadresse, IP Adresse und Gerätedaten

2.2 Empfänger personenbezogener Daten

Videokonferenzen werden ausschließlich über ausgewählte und firmenintern freigegebene Dienstleister durchgeführt.

Möglicher Einsatz von Diensten für Video- und Online-Konferenzen:

Microsoft Teams mit Sitz in den USA. Die Nutzung von Microsoft Teams unterliegt den Nutzungs- und Datenschutzbestimmungen von Microsoft.

Datenschutzbestimmungen: https://privacy.microsoft.com/de-de/privacystatement

Mit der Nutzung von Microsoft Teams akzeptieren Sie die Nutzungs- und Datenschutzbestimmungen von Microsoft.

ZOOM Video Communications Inc. („Zoom“) mit Sitz in den USA.

Die Nutzung von Zoom unterliegt deren Nutzungs- und Datenschutzbestimmungen:

https://zoom.us/de-de/privacy.html

Mit der Nutzung von „Zoom“ akzeptieren Sie deren Nutzungs- und Datenschutzbestimmungen.

Cisco WebEx mit Sitz in den USA, Slack mit Sitz in den USA. Die Nutzung von Cisco WebEx unterliegt deren Nutzungs- und Datenschutzbestimmungen:

https://www.cisco.com/c/de_at/about/legal/privacy.html

Mit der Nutzung von Cisco WebEx akzeptieren Sie deren Nutzungs- und Datenschutzbestimmungen.

2.3 Rechtsgrundlagen der Verarbeitung

Die Daten werden zur Erfüllung eines Vertrages oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen auf der Grundlage des Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b DSGVO verarbeitet.

Durch die Nutzung findet eine Übermittlung an ein Drittland (u.U. USA) statt. Hierbei stützen wir uns auf Art. 49 Abs.1 a bis c DSGVO.

2.4 Dauer der Datenspeicherung

Wir speichern erhobene personenbezogene Daten solange, wie für die von uns genannten Zwecke erforderlich sind, sofern gesetzlich keine längere Aufbewahrungsverpflichtung vorliegt. Die Konferenzdienste speichern die Daten für den Zeitraum, in dem wir eine laufende Geschäftsbeziehung mit dem jeweiligen Konferenzdienst unterhalten und uns die Dienste zur Verfügung gestellt werden sowie nach gesetzlichen Verpflichtungen des Dienstleisters, die Daten aufzubewahren.

3. Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten zur Besucheranmeldung und Besucherregistrierung in den Geschäftsräumen der OeSD

3.1 Zwecke der Verarbeitung und Rechtsgrundlagen

Die Daten zur Besucheranmeldung werden vor dem Besuch von uns beim Betroffenen erhoben, gespeichert und an die zuständigen Abteilungen Empfang und Security weitergegeben, um den Besuch eines Betroffenen in der OeSD anzumelden. Ohne diese Anmeldung haben Besucher kein Zutrittsrecht auf das Firmengelände und in das Firmengebäude.

Bei der Besucherregistrierung werden personenbezogene Daten direkt vor Ort erhoben (Scan eines Identitätsdokumentes), um dadurch festzustellen und festzuhalten, wer sich in den Geschäftsräumlichkeiten aufhält und um einen Besucherausweis erstellen zu können.

Die Erhebung, Speicherung und Weitergabe erfolgt zum Zwecke von berechtigtem Interesse auf Grundlage von Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe f DSGVO.

Im Einzelfall wird durch eine Interessensabwägung abgewogen, ob ein schutzwürdiges Interesse einer Erhebung entgegensteht (insbesondere bei Kindern).

Als unser berechtigtes Interesse sehen wir den Schutz der OeSD als Hochsicherheitsunternehmen mit kritischer Infrastruktur. Eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt nicht.

Eine Nichtbereitstellung dieser Daten hat zur Folge, dass Besucher nicht registriert werden können und dadurch das Unternehmen nicht besucht werden kann.

Durch aktuelle technische und organisatorische Maßnahmen gewährleisten wir den Schutz personenbezogener Daten. Diese werden dem aktuellen Stand der Technik jeweils angepasst.

3.2 Dauer der Datenspeicherung

Wir speichern Ihre Daten der Besucheranmeldung und der Besucherregistrierung für 12 Monate in unserem System. Nach Ablauf dieser Frist werden die für dieses Verfahren erhobenen Daten gelöscht.

4. Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten bei Besuch unserer Website

Bei jedem Zugriff auf Inhalte der Website werden vorübergehend Daten gespeichert, die möglicherweise eine Identifizierung zulassen. Die folgenden Daten werden hierbei erhoben:

  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • IP-Adresse
  • Hostname des zugreifenden Rechners
  • Website, von der aus die Website aufgerufen wurde
  • Websites, die über die Website aufgerufen werden
  • Besuchte Seite auf unserer Website
  • Meldung, ob der Abruf erfolgreich war
  • Übertragene Datenmenge
  • Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version
  • Betriebssystem

Die vorübergehende Speicherung der Daten ist für den Ablauf eines Websitebesuchs erforderlich, um eine Auslieferung der Website zu ermöglichen. Eine weitere Speicherung in Protokolldateien erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Website und die Sicherheit der informationstechnischen Systeme sicherzustellen. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung.

 4.1 Neben dem Verantwortlichen weitere Empfänger der personenbezogenen Daten 

Die Website wird bei Körbler GmbH; Hofweg 1; 8435 Leitring |office@koerbler.com |www.korbler.at gehostet. Der Hoster empfängt die oben genannten Daten als Auftragsverarbeiter.

 

4.2 Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Berechtigtes Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO zur Bereitstellung von Informationen über das Unternehmen und die Bewerbung/Vermarktung von Produkten und Dienstleistungen.

 4.3 Wie lange werden die Daten gespeichert?

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zwecks ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Bei der Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist. Die Protokolldateien werden für die normalen Webseiten der Staatsdruckerei 7 Tage, für die Wahl-Server bis zu 14 Tage aufgehalten; direkt und ausschließlich für Administratoren zugänglich aufbewahrt. Danach sind sie nur noch indirekt über die Rekonstruktion von Sicherungsbändern verfügbar und werden nach zwei Wochen endgültig gelöscht.

4.4 Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten über ein Kontaktformular auf unserer Website

Sie haben die Möglichkeit, über unsere Website www.youniqx.com Informationen zu unseren Produkten über ein Kontaktformular anzufordern. Hierbei erheben wir nur Ihren Namen und die E-Mail-Adresse, um auf Ihre Anfrage antworten zu können.

Wenn Sie per Formular auf der Website Kontakt mit uns aufnehmen, werden Ihre angegebenen Daten (Name und E-Mail-Adresse) nur zum Zwecke der Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen sechs Monate bei uns gespeichert.

4.5 Newsletter

Sie haben die Möglichkeit, über unsere Website www.youniqx.com einen Newsletter zu abonnieren. Hierfür benötigen wir Ihre E-Mail-Adresse und ihre Erklärung, dass Sie mit dem Bezug des Newsletters einverstanden sind. Die erteilte Einwilligung zur Speicherung der Daten, der E-Mail-Adresse sowie deren Nutzung zum Versand des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen, etwa über den „Abmelden“-Link im Newsletter.

4.6 Cookies

Cookies sind kleine Dateien, die es ermöglichen, auf dem Zugriffsgerät der Nutzer (PC, Smartphone o.ä.) spezifische, auf das Gerät bezogene Informationen zu speichern. Sie dienen zum einem der Benutzerfreundlichkeit von Webseiten und damit den Nutzern (z.B. Speicherung von Login-Daten). Wir speichern Informationen, die für den Betrieb der Website notwendig sind in Cookies. Diese werden jedoch nicht mit persönlichen Daten befüllt, die für Dritte auslesbar wären. Die Nutzer können auf den Einsatz der Cookies Einfluss nehmen. Sie können Ihren Browser so einrichten, dass er Sie über das Setzen von Cookies informiert und Sie dies nur im Einzelfall erlauben. Durch die Verweigerung von Cookies im Browser oder das regelmäßige Löschen können Sie außerdem verhindern, dass dadurch Rückschlüsse über Ihr Verhalten gezogen werden können.

Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität unserer Website eingeschränkt sein.

4.7 Piwik/Matomo 

Auf unserer Internetseite wird der Webanalysedienst Piwik/Matomo eingesetzt. Piwik/Matomo ist eine Open-Source-Software, welche die Zugriffe der Webseitenbesucher auswertet. Die Analyse wird mittels Cookies, das sind Textdateien, ermöglicht. Die Cookies sammeln Informationen hinsichtlich Ihrer Nutzung unserer Internetseite. Diese werden auf einem Server von Piwik/Matomo in Deutschland gespeichert. Ihre IP-Adresse wird noch zuvor anonymisiert. Sie haben allerdings die Möglichkeit, zu verhindern, dass Cookies von Piwik/Matomo auf Ihrem Computer gespeichert werden. Hierzu müssen Sie die Einstellungen an Ihrem Internetbrowser entsprechend modifizieren. Dies kann dazu führen, dass Sie unsere Internetseite nicht im kompletten Umfang verwenden können.

4.8 Nutzung der Webseiten durch Minderjährige

Es wird darauf hingewiesen, dass alle Verarbeitungen von personenbezogenen Daten ausschließlich von Personen genutzt werden dürfen, die das 14. Lebensjahr vollendet haben. Eine Nutzung unserer Systeme und Tools und die daraus resultierende Verarbeitung der Daten von Nutzern unter dieser Altersgrenze ist ohne Einwilligung der Eltern/Erziehungsberechtigten untersagt. Sollte es dennoch zu solchen Datenverarbeitungen kommen, werden wir, sobald wir Kenntnis davon erlangt haben, die Verarbeitung dieser Daten einstellen.

4.9 Social Plugins

Wir verwenden auf unseren Webseiten www.staatsdruckerei.at, www.youniqx.com, zulassung.oesd.atreisepass.oesd.at sogenannte Social Plugins (nachfolgend Schaltflächen) sozialer Netzwerke wie Facebook, Twitter, LinkedIn Xing und YouTube.

Bei Ihrem Besuch auf unserer Webseite sind diese Schaltflächen standardmäßig deaktiviert, d.h. sie senden ohne Ihr Zutun keine Daten an die jeweiligen sozialen Netzwerke. Bevor Sie die Schaltflächen nutzen können, müssen Sie diese mit Ihrem Klick aktiv aktivieren. Die Schaltfläche bleibt so lange aktiv, bis Sie sie wieder deaktivieren oder Ihre Cookies löschen. Nach der Aktivierung wird eine direkte Verbindung mit dem Server des jeweiligen sozialen Netzwerks aufgebaut. Der Inhalt der Schaltfläche wird dann von den sozialen Netzwerken direkt an Ihren Browser übertragen und von diesem in die Webseite eingebunden. Nach Aktivierung einer Schaltfläche kann das jeweilige soziale Netzwerk bereits Daten erheben, unabhängig davon, ob Sie mit der Schaltfläche interagieren. Sind Sie bei einem sozialen Netzwerk eingeloggt, kann dieses Ihren Besuch dieser Webseite Ihrem Benutzerkonto zuordnen. Den Besuch anderer Webseiten kann ein soziales Netzwerk nicht zuordnen, bevor Sie nicht auch dort die jeweilige Schaltfläche aktiviert haben. Wenn Sie Mitglied bei einem sozialen Netzwerk sind und nicht möchten, dass dieses die bei Ihrem Besuch unserer Webseite gesammelten Daten mit Ihren gespeicherten Mitgliedsdaten verknüpft, müssen Sie sich vor der Aktivierung der Schaltflächen aus dem jeweiligen sozialen Netzwerk ausloggen. Auf den Umfang der Daten, die von den sozialen Netzwerken mit ihren Schaltflächen erhoben werden, haben wir keinen Einfluss. Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch die jeweiligen sozialen Netzwerke sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen der jeweiligen sozialen Netzwerke.

4.10 Facebook-Pixel

Die youniqx Identity AG nutzt im Zuge der Bewerbung ihrer Produkte und Marke in Facebook den sogenannten „Facebook Pixel“, mit dem das Nutzerverhalten nach Klick auf eine Facebook-Werbeanzeige und nach anschließender Weiterleitung auf die Zielseite analysiert und ausgewertet werden kann. Durch die kontinuierliche Analyse wird ermöglicht, dass sich die Anzeige der Facebook-Ads nach den Interessen der Facebook-UserInnen richtet und wird somit zur Verbesserung von Facebook-Werbeanzeigen genutzt.  Mit Hilfe des Facebook-Pixels kann die youniqx Identity AG auch feststellen, ob UserInnen nach Klick auf eine Facebook-Ad auf die Seite www.youniqx.com weitergeleitet werden. Wenn Sie ein Facebook-Konto besitzen und angemeldet sind, wird der Besuch dieser Webseite Ihrem Facebook-Benutzerkonto zugeordnet.

Alle im Zuge der Nutzung des Facebook-Pixels erhobenen Daten zu den UserInnen bleiben für die youniqx Identity AG anonym.

Die Facebook-Pixel werden von der Facebook Inc., 1 Hacker Way, Menlo Park, CA 94025, USA; für EU-Ansässige, Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland betrieben und eingesetzt.

Facebook speichert und verarbeitet die Daten der UserInnen im Rahmen der Facebook Datenverwendungsrichtlinie (Mehr Infos: https://www.facebook.com/about/privacy/). Die Erfassung durch den Facebook-Pixel und der Verwendung von UserInnen-Daten zur Darstellung von Facebook-Ads kann in den Einstellungen für Werbungen bearbeitet werden (Mehr Infos: https://www.facebook.com/policies/cookies). Sie können dieser Verarbeitung auch auf der US-amerikanischen Webseite http://www.aboutads.info/choices/ oder der EU-Webseite http://www.youronlinechoices.com/ widersprechen.“

4.11 Datenschutzbestimmungen zum Einsatz und zur Verwendung von Getty Images Bildern 

Der für die Verarbeitung Verantwortliche hat auf der Internetseite www.youniqx.com Komponenten des Unternehmens Getty Images integriert. Getty Images ist eine amerikanische Bildagentur. Eine Bildagentur ist ein Unternehmen, welches auf dem Markt Bilder und anderes Bildmaterial anbietet. Bildagenturen vermarkten in der Regel Fotografien, Illustrationen und Filmmaterial. Über eine Bildagentur lizensieren unterschiedliche Kunden, insbesondere Internetseitenbetreiber, Redaktionen von Print- und TV-Medien und Werbeagenturen, die von ihnen eingesetzten Bilder.

Betreibergesellschaft der Getty-Images-Komponenten ist die Getty Images International, 1st Floor, The Herbert Building, The Park, Carrickmines, Dublin 18, Irland.

Getty Images gestattet das (ggf. kostenlose) Einbetten von Stockbildern. Einbetten ist die Einbindung oder Integration eines bestimmten fremden Inhalts, beispielsweise von Text-, Video- oder Bild-Daten, die von einer fremden Internetseite bereitgestellt werden und dann auf der eigenen Internetseite erscheinen. Zur Einbettung wird ein sogenannter Einbettungscode verwendet. Ein Einbettungscode ist ein HTML-Code, der von einem Internetseitenbetreiber in eine Internetseite integriert wird. Wurde von einem Internetseitenbetreiber ein Einbettungscode integriert, werden die externen Inhalte der anderen Internetseite standardmäßig unmittelbar angezeigt, sobald eine Internetseite besucht wird. Zur Anzeige der fremden Inhalte werden die externen Inhalte unmittelbar von der anderen Internetseite geladen.

Getty Images stellt unter dem Link http://www.gettyimages.de/resources/embed weitere Informationen über das Einbetten von Inhalten zur Verfügung.

Über die technische Implementierung des Einbettungscodes, der die Bildanzeige der Bilder von Getty Images ermöglicht, wird die IP-Adresse des Internetanschlusses, über welchen die betroffene Person auf unsere Internetseite zugreift, an Getty Images übertragen. Ferner erfasst Getty Images unsere Internetseite, den genutzten Browsertyp, die Browsersprache, den Zeitpunkt und die Länge des Zugriffs. Darüber hinaus kann Getty Images Navigationsinformationen, das sind Informationen darüber, welche unserer Unterseiten von der betroffenen Person besucht und welche Links angeklickt wurden, sowie andere Interaktionen, die die betroffene Person beim Besuch unserer Internetseite ausgeführt hat, erfassen. Diese Daten können von Getty Images gespeichert und ausgewertet werden.

Weitere Informationen und die geltenden Datenschutzbestimmungen von Getty Images können unter http://www.gettyimages.de/enterprise/privacy-policy abgerufen werden.

4.12 Datenschutzbestimmungen zu Einsatz und Verwendung von Google-AdWords 

Der für die Verarbeitung Verantwortliche hat auf den Internetseiten zulassung.oesd.at und reisepass.oesd.at Google AdWords integriert. Google AdWords ist ein Dienst zur Internetwerbung, der es Werbetreibenden gestattet, sowohl Anzeigen in den Suchmaschinenergebnissen von Google als auch im Google-Werbenetzwerk zu schalten. Google AdWords ermöglicht es einem Werbetreibenden, vorab bestimmte Schlüsselwörter festzulegen, mittels derer eine Anzeige in den Suchmaschinenergebnissen von Google ausschließlich dann angezeigt wird, wenn der Nutzer mit der Suchmaschine ein schlüsselwortrelevantes Suchergebnis abruft. Im Google-Werbenetzwerk werden die Anzeigen mittels eines automatischen Algorithmus und unter Beachtung der zuvor festgelegten Schlüsselwörter auf themenrelevanten Internetseiten verteilt.

Der Zweck von Google AdWords ist die Bewerbung unserer Internetseite durch die Einblendung von interessenrelevanter Werbung auf den Internetseiten von Drittunternehmen und in den Suchmaschinenergebnissen der Suchmaschine Google und eine Einblendung von Fremdwerbung auf unserer Internetseite.

Betreibergesellschaft der Dienste von Google AdWords ist die Google Inc.,1600 Amphitheatre Pkwy, Mountain View, CA 94043-1351, USA.

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass für die Übermittlung in die USA kein Angemessenheitsbeschluss nach Art. 45 Abs. 3 DSGVO, noch geeignete Garantien nach Art. 46 DSGVO vorliegen. Das bedeutet, dass unter Umständen nicht nachvollziehbar ist, wie die Daten verwendet werden und wer Zugriff auf die Daten erhält.

Sie haben die Möglichkeit, vor dem Besuch der Internetseite www.youniqx.com durch ein Opt-In der Nutzung von Google AdWords einzuwilligen.

Gelangt eine betroffene Person über eine Google-Anzeige auf unsere Internetseite, wird auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person durch Google ein sogenannter Conversion-Cookie abgelegt. Was Cookies sind, wurde oben bereits erläutert. Ein Conversion-Cookie verliert nach dreißig Tagen seine Gültigkeit und dient nicht zur Identifikation der betroffenen Person. Über den Conversion-Cookie wird, sofern das Cookie noch nicht abgelaufen ist, nachvollzogen, ob bestimmte Unterseiten, beispielsweise der Warenkorb von einem Online-Shop-System, auf unserer Internetseite aufgerufen wurden. Durch den Conversion-Cookie können sowohl wir als auch Google nachvollziehen, ob eine betroffene Person, die über eine AdWords-Anzeige auf unsere Internetseite gelangt ist, einen Umsatz generierte, also einen Warenkauf vollzogen oder abgebrochen hat.

Die durch die Nutzung des Conversion-Cookies erhobenen Daten und Informationen werden von Google verwendet, um Besuchsstatistiken für unsere Internetseite zu erstellen. Diese Besuchsstatistiken werden durch uns wiederum genutzt, um die Gesamtanzahl der Nutzer zu ermitteln, welche über AdWords-Anzeigen an uns vermittelt wurden, also um den Erfolg oder Misserfolg der jeweiligen AdWords-Anzeige zu ermitteln und um unsere AdWords-Anzeigen für die Zukunft zu optimieren. Weder unser Unternehmen noch andere Werbekunden von Google-AdWords erhalten Informationen von Google, mittels derer die betroffene Person identifiziert werden könnte.

Mittels des Conversion-Cookies werden personenbezogene Informationen, beispielsweise die durch die betroffene Person besuchten Internetseiten, gespeichert. Bei jedem Besuch unserer Internetseiten werden demnach personenbezogene Daten, einschließlich der IP-Adresse des von der betroffenen Person genutzten Internetanschlusses, an Google in den Vereinigten Staaten von Amerika übertragen. Diese personenbezogenen Daten werden durch Google in den Vereinigten Staaten von Amerika gespeichert. Google gibt diese über das technische Verfahren erhobenen personenbezogenen Daten unter Umständen an Dritte weiter.

Die betroffene Person kann die Setzung von Cookies durch unsere Internetseite, wie oben bereits dargestellt, jederzeit mittels einer entsprechenden Einstellung des genutzten Internetbrowsers verhindern und damit der Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen. Eine solche Einstellung des genutzten Internetbrowsers würde auch verhindern, dass Google einen Conversion-Cookie auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person setzt. Zudem kann ein von Google AdWords bereits gesetzter Cookie jederzeit über den Internetbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden.

Ferner besteht für die betroffene Person die Möglichkeit, der interessenbezogenen Werbung durch Google zu widersprechen. Hierzu muss die betroffene Person von jedem der von ihr genutzten Internetbrowser aus den Link www.google.de/settings/ads aufrufen und dort die gewünschten Einstellungen vornehmen.

Weitere Informationen und die geltenden Datenschutzbestimmungen von Google können unter https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/ abgerufen werden.

 4.13 Sicherheit/Speicherfristen 

Die OeSD trifft alle notwendigen technischen und organisatorischen Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre personenbezogenen Daten vor Verlust und Missbrauch zu schützen.

Das Kriterium für die Dauer der Speicherung von personenbezogenen Daten ist die jeweilige gesetzliche Aufbewahrungsfrist. Nach Ablauf der Frist werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht, sofern sie nicht mehr zur Vertragserfüllung oder Vertragsanbahnung erforderlich sind.

5. Betroffenenrechte

5.1 Recht auf Auskunft  

Sie können Auskunft nach Art. 15 DSGVO über Ihre personenbezogenen Daten verlangen, die wir verarbeiten.

5.2 Recht auf Widerspruch:  

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, die aufgrund von Artikel 6 Abs. 1 Buchstabe f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen. Der Verantwortliche verarbeitet die personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Protokolldateien sind für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich.

5.3 Recht auf Berichtigung:

Sollten die Sie betreffenden Angaben nicht (mehr) zutreffend sein, können Sie nach Art. 16 DSGVO eine Berichtigung verlangen. Sollten Ihre Daten unvollständig sein, können Sie eine Vervollständigung verlangen.

5.4 Recht auf Löschung:

Sie können nach Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen.

5.5 Recht auf Einschränkung der Verarbeitung:  

Sie haben nach Art. 18 DSGVO das Recht, eine Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.

5.6 Recht auf Datenübertragbarkeit

Für den Fall, dass die Voraussetzungen des Art. 20 Abs. 1 DSGVO vorliegen, steht Ihnen das Recht zu, sich Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeiten, an sich oder an Dritte aushändigen zu lassen. Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Protokolldateien sind für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Sie beruhen daher nicht auf einer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a DSGVO oder auf einem Vertrag nach Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b DSGVO, sondern sind nach Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f DSGVO gerechtfertigt. Die Voraussetzungen des Art. 20 Abs. 1 DSGVO sind demnach insoweit nicht erfüllt.

Möchten Sie Ihre Betroffenenrechte ausüben, wenden Sie sich bitte an unseren Datenschutzbeauftragten unter: privacy@staatsdruckerei.at

5.7 Recht auf Beschwerde:  

Wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gegen Datenschutzrecht verstößt, haben Sie nach Ar. 77 Abs. 1 DSGVO das Recht, sich bei der Datenschutzaufsichtsbehörde zu beschweren. Die für den Verantwortlichen zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde:

Österreichische Datenschutzbehörde
Barichgasse 40-42
1030 Wien

Telefon: +43 1 52 152-0

E-Mail: dsb@dsb.gv.at